Aktuelles

ZdK-Präsident Prof. Dr. Thomas Sternberg

ZdK-Präsident Prof. Dr. Thomas Sternberg © ZdK

ZdK-Präsident Sternberg: "Beim Asylstreit nicht das Schicksal der Menschen aus dem Blick verlieren"

Freitag, 6. Juli 2018

Am fünften Jahrestag des Besuches von Papst Franziskus auf Lampedusa hat der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Prof. Dr. Thomas Sternberg, dazu aufgefordert, sich in der öffentlichen Debatte über Flucht und Asyl wieder darauf zu besinnen, dass es nicht nur um technische und rechtliche Fragen gehen darf. "Wir müssen dahin zurückkommen, dass wir über konkrete Menschen und ihre Schicksale sprechen. Es kann uns nicht gleichgültig sein, wenn Menschen massenhaft im Mittelmeer ertrinken", so Sternberg vor dem Hauptausschuss des ZdK am Freitag, dem 6. Juli 2018.

Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier.

 


 

Prof. Dr. Thomas Sternberg

Prof. Dr. Thomas Sternberg © ZdK/Nadine Malzkorn

"Prüfung für Humanität der Gesellschaft"

Donnerstag, 5. Juli 2018

ZdK-Präsident Prof. Dr. Thomas Sternberg kritisiert deutlich die Wortwahl bei der Flüchtlingsdebatte: "Ich wundere mich über die Gefühlskälte, mit der das Ertrinken von Flüchtlingen in der öffentlichen Debatte hingenommen wird."

Das komplette Interview im DLF finden Sie hier zum Nachhören und hier zum Nachlesen.

 


 

Prof. Dr. Thomas Sternberg

Prof. Dr. Thomas Sternberg © ZdK/Benedikt Plesker

Wie ein Asylstreit die Poltitik spaltet - Ein Interview mit Prof. Thomas Sternberg

Mittwoch, 27. Juni 2018

Vor dem am Donnerstag beginnenden EU-Gipfel in Brüssel zur Flüchtlingspolitik warnt ZdK-Präsident Thomas Sternberg vor nationalen Alleingängen. Er mahnt vielmehr eine Rückbesinnung auf das christliche Wertefundament Europas an.

Das komplette Interview im Domradio finden Sie hier.

 


 

ZdK-Präsident Prof. Dr. Thomas Sternberg

ZdK-Präsident Prof. Dr. Thomas Sternberg © ZdK

ZdK Präsident Sternberg begrüßt Veröffentlichung der Orientierungshilfe

Mittwoch, 27. Juni 2018

Zu dem heute bekannt gewordenen Beschluss der Deutschen Bischofskonferenz erklärt der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Prof. Dr. Thomas Sternberg:

"Ich bin sehr erleichtert, dass die sogenannte 'Handreichung' jetzt als Orientierungshilfe vorliegt und wünsche mir, dass möglichst viele Bischöfe die Pastoral in ihren Diözesen danach ausrichten. Dies ist ein Weg, die von Papst Franziskus ausdrücklich gewünschte Geschlossenheit der Kirche in Deutschland zu verwirklichen."

Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier.

 


 

Birgit Mock, Sprecherin des ZdK-Sachbereichs Familie

Birgit Mock, Sprecherin des ZdK-Sachbereichs Familie © ZdK/KNA

Werbeverbot für Abtreibung erhalten

Dienstag, 26. Juni 2018

In dem aktuellen Material- und Informationsdienst des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), "SALZKÖRNER", legt die familienpolitische Sprecherin des ZdK, Birgit Mock, aus aktuellem Anlass dar, aus welchen Gründen und mit welchem Ziel sich das ZdK gegen die Abschaffung und für eine unveränderte Beibehaltung des im § 219a StGB geregelten Werbeverbotes für Abtreibungen ausspricht.

Den Artikel finden Sie hier zum Download.

 


 

Ein Erinnerungsbuch für alle

Bildband zum Rückblick auf den Katholikentag Münster im Aschendorff Verlag erschienen

Donnerstag, 21. Juni 2018

Ausdrucksstarke und stimmungsvolle Bilder aus der Zeit der Vorbereitung bis zum Hauptgottesdienst erzählen von einem besonderen 101. Deutschen Katholikentag in Münster. In dem kürzlich erschienenen Buch "Katholikentag Münster 2018. Ein Rückblick in Bildern" stellte Johannes Loy, Feuilleton-Chef der Westfälischen Nachrichten/Zeitungsgruppe Münsterland, die Eindrücke der Großveranstaltung zusammen. Die Aufnahmen der Bildredakteure der Westfälischen Nachrichten/Zeitungsgruppe Münsterland ausgeschmückt mit Loys Texten bilden einen lebendigen Rückblick auf das Großereignis im vergangenen Mai.

Die komplette Meldung und den Link zur Bestellung finden Sie hier:


 

Pressemeldungen

Aktuelle Erklärungen

Aktuelle Reden und Beiträge