Aktuelles

Alois Glück bei der VV 2012 in Bonn

Alois Glück © ZdK/Plesker

Schattenboxen um unsere Lebenslüge

ZdK-Präsident Alois Glück zur Diskussion um die Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur.

Donnerstag, 24.04.2014

„Die gegenwärtige Debatte um die Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur ist ein Schattenboxen, bei dem die eigentlichen Ursachen der Probleme und die notwendigen Konsequenzen verschwiegen werden, kommentiert der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück, die gegenwärtige Diskussion um die Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur.

Die komplette Pressemeldung finden Sie hier


Alois Glück

Alois Glück © ZdK/Plesker

ZdK-Präsident Glück unterstützt Vorhaben von Entwicklungsminister Müller zu einem Gütesiegel für Textilprodukte

Sofortige Bereitstellung der Hilfsmittel für Opfer der Katastrophe in Bangladesch

Montag, 7. April 2014

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück, unterstützt das Vorhaben von Entwicklungsminister Gerd Müller, ein Textilsiegel für nachhaltig produzierte Kleidung einzuführen. "Dieses Siegel muss den gesamten Produktions- und Wertschöpfungsprozess mit einbeziehen und darf nicht nur die nachhaltige Produktion des Rohstoffes Baumwolle, wie es in der Vergangenheit bei staatlich unterstützen Initiativen wie 'Cotton made in Africa' der Fall war, betreffen", fordert Glück.

Die komplette Pressemeldung finden Sie hier


 

Europäische Christen veröffentlichen Wahlaufruf

Neue Initiative auf Homepage gestartet

Mittwoch, 2.04.2014

Die Initiative Christen für Europa (IXE) ruft dazu auf, die Wahl zum Europäischen Parlament Ende Mai zu einem klaren Bekenntnis für ein wertegebundenes und solidarisches Europa und gegen populistische Strömungen und nationale Egoismen zu nutzen.

Die komplette Pressemeldung finden Sie hier

www.theeuropeexperience.eu

www.initiative-ixe.eu


 

 

Alois Glück

Alois Glück © Gronau

ZdK-Präsident Alois Glück begrüßt die Entscheidung zu Bischof Tebartz-van Elst

Mittwoch, 26.03.2014

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück, begrüßt die Entscheidung von Papst Franziskus, das Rücktrittsgesuch von Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst anzunehmen.

"Dies ist eine Entscheidung mit großer Bedeutung für die Kirche in Deutschland", so Glück. "Jetzt ist die Chance für einen wirklichen Neuanfang in der Diözese gegeben. Es ist aber gleichzeitig sehr wichtig, dass aus den Erfahrungen in der Diözese Limburg auch die notwendigen Konsequenzen für die Kirche in ganz Deutschland gezogen werden. Dies gilt besonders für die Transparenz der kirchlichen Finanzen, für die Bedeutung einer qualifizierten Gremienarbeit und für einen kooperativen Führungsstil."

Die komplette Pressemeldung finden Sie hier

Interview im WDR mit ZdK- Präsident Alois Glück

Interview der Deutschen Welle mit ZdK- Generalsekretär Dr. Stefan Vesper


 

Einladung zur Veranstaltung zum Tag der Diakonin am 29. April 2014 in Berlin

Mittwoch, 19.03.2014

Unter dem Titel "Wer ist meine Nächste? Wer ist mein Nächster?" findet in Berlin am 29. April die jährliche Veranstaltung zum Tag der Diakonin statt. Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung soll die Verbindung von diakonischem Handeln und politischem Engagement stehen.

Dazu lädt das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) gemeinsam mit dem Katholischen Deutschen Frauenbund (KDFB), der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) und dem Netzwerk Diakonat der Frau am Abend in die Pfarrei St. Canisius, Witzlebenstraße 30, ein.

Das Programm sowie alle weiteren Informationen finden Sie hier


Erzbischof Reinhard Kardinal Marx

Erzbischof Reinhard Kardinal Marx © KNA-Bild

Alois Glück: Mit Kardinal Marx den Dialogprozess konsequent fortführen

ZdK-Präsident gratuliert dem neu gewählten Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz.

 Mittwoch, 12.03.2014

"Ich bin sicher, dass Sie die großen Herausforderungen, die auf die Kirche in unserem Land zukommen und die ein aktives Gestalten statt eines passiven Abwarten von uns verlangen, mit Zuversicht und Tatkraft angehen werden," schreibt der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück, in seinem Glückwunsch an den neuen Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx.  " Voraussetzung dafür wird sein, dass wir als Kirche das in den letzten Jahren verlorene Vertrauen und die Glaubwürdigkeit zurückgewinnen, nicht zuletzt durch eine offene und angstfreie Gesprächskultur innerhalb unserer Kirche und die erfolgreiche Fortsetzung des Dialogprozess."

 

Die komplette Pressemeldung finden Sie hier

Das Glückwunschschreiben des ZdK-Präsidenten an Kardinal Marx finden Sie hier

Interview im Deutschlandfunk mit ZdK-Präsident Alois Glück

Interview zur Wahl mit ZdK-Präsident Alois Glück

Im Domradio-Interview: Generalsekretär Dr. Stefan Vesper und die Wünsche der Laien

Der Generalsekretär Dr. Stefan Vesper im Interview auf katholisch.de


Pater Dr. Hans Langendörfer

Pater Dr. Hans Langendörfer © KNA-Bild

ZdK-Generalsekretär Vesper gratuliert Pater Langendörfer zur Wiederwahl

 Mittwoch, 12.03.2014

„Ich freue mich sehr über die Wiederwahl von Pater Dr. Hans Langendörfer als Sekretär der Deutschen Bischofskonferenz", so Dr. Stefan Vesper, Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK). "Er hat seinen Dienst in den nun schon über fast zwei Jahrzehnten in dieser spannungsreichen Aufgabe in größter Loyalität zu allen Bischöfen geleistet. Immer wieder hat er außerordentlich schwierige Probleme lösen müssen – unter kritischen Augen von allen Seiten. Dabei haben ihm seine große Sachkompetenz, seine menschliche Klugheit, sein diplomatisches Geschick, sein Organisationstalent und seine Fähigkeit, zu überzeugen und zu integrieren geholfen. Zu Recht genießt er das Vertrauen von Bischöfen, Ordensleuten und Laien. Darum sage ich ihm meinen herzlichen Glückwunsch.“


Alois Glück

Alois Glück © ZdK/Plesker

ZdK-Präsident Alois Glück unterstreicht Bedeutung des christlich-islamischen Dialogs

Freitag, 07. März 2014

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück, hat katholische und evangelische Theologinnen und Theologen dazu aufgerufen, ihre islamischen Kollegen bei der Etablierung theologisch orientierter Islamischer Studien und dem weiteren Ausbau islamischer Religionspädagogik an deutschen Universitäten zu unterstützen. 

Die komplette Pressemeldung finden Sie hier

Den Wortlaut des Grußwortes finden Sie hier

Mehr Informationen zum Theologischen Forum Christentum – Islam finden Sie unter: http://akademie-rs.de/theologisches-forum.html

 


ZdK Kreuz

ZdK-Generalsekretär Vesper: Hupfauer nicht mehr ZdK-Mitglied

Donnerstag, 06.03.2014

Aus aktuellem Anlass erklärt der Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Dr. Stefan Vesper:

Georg Hupfauer war für die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) über die Arbeitsgemeinschaft der katholischen Organisationen Deutschlands (AGKOD) in das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) gewählt worden. Georg Hupfauer ist gestern von allen Ämtern und Funktionen in der KAB zurückgetreten. Darauf hat die Bundesleitung der KAB dem ZdK mitgeteilt, dass "auch seine Mitgliedschaft in allen die KAB betreffenden Funktionen und Aufgaben erloschen ist." Damit ist Georg Hupfauer mit sofortiger Wirkung nicht mehr Mitglied im ZdK und dessen Gremien und auch nicht mehr Vorsitzender der AGKOD.

Die KAB wird, sobald dies möglich ist, gemäß den Regularien der AGKOD eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger benennen, die oder der über die AGKOD dann Mitglied im ZdK werden wird.

Das ZdK bekräftigt die Einschätzung von Georg Hupfauer, der sein eigenes Verhalten als „moralisch verwerflich und mit seiner christlichen Überzeugung unvereinbar“ beurteilt. Mit Abscheu stehen wir Kinderpornographie und allen ihren Begleitumständen gegenüber. Wir denken vor allem an die betroffenen Kinder. Ihnen gebührt der umfassende Schutz des Rechts und aller gesellschaftlichen und staatlichen Institutionen und Kräfte.

Das ZdK wird die KAB bei der Aufgabe unterstützen, Schaden von der KAB abzuwenden, und hofft mit dem Bundespräses Johannes Stein, dass die "120 000 Mitglieder unterscheiden werden – zwischen den Ermittlungen gegen eine Privatperson und dem sozialpolitischen Auftrag der KAB."


Alois Glück

Alois Glück © ZdK/Plesker

Wandel der Kirche aktiv gestalten

ZdK-Präsident zur bevorstehenden Wahl in der Bischofskonferenz

Mittwoch, 05.03.2014

Welchen Herausforderungen muss sich der neue Vorsitzende stellen, den die Deutsche Bischofskonferenz bei ihrer Vollversammlung ab kommenden Montag, dem10.März 2014 in Münster wählt? In einer zwölfseitigen Sonderbeilage der Bistumszeitung Kirche+Leben (Ausgabe vom 09.02.2014) äußert sich unter anderem der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Alois Glück. "Der größte Wunsch der Katholikinnen und Katholiken in Deutschland an ihre Kirche ist ein Klima für eine gute Gesprächskultur, eben für eine angstfreie Kommunikation. Dazu kann der Vorsitzende der Bischofskonferenz maßgeblich beitragen", so Glück.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.


ZdK Kreuz

Katholikentag in Leipzig vom 25. bis 29. Mai 2016

Dienstag, 11.02.2014

Der 100. Deutsche Katholikentag in Leipzig wird vom 25. bis 29. Mai 2016 stattfinden. Dies hat der Hauptausschuss des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) am Samstag, dem 8. Februar 2014, in Absprache mit dem gastgebenden Bistum Dresden-Meißen und der Stadt Leipzig beschlossen.

Den Beschluss über Leipzig als Veranstaltungsort hatte die ZdK-Vollversammlung bereits im vergangenen November verabschiedet.


Pressemeldungen

Aktuelle Erklärungen

Aktuelle Reden und Beiträge

99. Deutscher Katholikentag
Einen neuen Aufbruch wagen