Pressemeldung

 
Datum
13.03.2017

Zeichen setzen für Europa

ZdK appelliert an die Katholiken für Europa aufzustehen #pulseofeurope

"Es ist genial. Die Menschen stehen auf, lassen sich ansprechen und gehen für Europa auf die Straße. Ich danke den Initiatoren von #pulseofeurope für diese Bürgerinitiative, die gestern wiederholt europaweit in großen und kleinen Städten viele Menschen auf die Straße gebracht hat, um für die Grundidee der Europäischen Union und für ein offenes Europa zu demonstrieren." kommentierte Martin Kastler, europapolitischer Sprecher im ZdK. "Wir erleben vielerorts einen Wahlkampf, der die nationalen Ziele an erste Stelle stellt ohne wahrzunehmen, dass die Europäische Union das Fundament für den Wohlstand der Menschen in Europa ist. Deswegen rufe ich alle Katholikinnen und Katholiken auf: Geht am Sonntag auf die Straße. Sucht nach #pulseofeurope in der nächstgelegenen Stadt und setzt ein Zeichen für das Friedenspotential der Europäischen Union."

Die Initiative lädt an den kommenden Sonntagen, immer um 14.00 Uhr, in verschiedenen Städten Deutschlands und darüber hinaus an zentralen Orten zu Kundgebungen ein. Eine Liste der Veranstaltungsorte finden Sie hier: http://pulseofeurope.eu/poe-staedte/.

 

 
   

Pressestelle Hochkreuzallee 246. 53175 Bonn Postfach 24 01 41. 53154 Bonn

Postfach 24 01 41. 53154 Bonn


Tel. +49. (0) 228. 38 297 - 28   Fax +49. (0) 228. 38 297 - 48

Mail presse@zdk.de   Web www.zdk.de

Herausgeber

Dr. Stefan Vesper Generalsekretär


Redaktion

Theodor Bolzenius Pressesprecher