Dienstag, 25. Juli 2017

Miteinander streiten

Solingens OB Tim Kurzbach zum ZdK-Projekt "Demokratie stimmt!"

"Es ist wichtig, dass Demokratinnen und Demokraten miteinander streiten um den richtigen Weg und dass es auch viele Alternativen gibt. Aber wir dürfen uns niemals auseinanderdividieren lassen, sodass die Kräfte, die das friedliche Zusammenleben bewusst desavouieren, Recht erhalten", betont Tim Kurzbach (SPD), Oberbürgermeister von Solingen in seinem Beitrag für das Projekt "Demokratie stimmt!" des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK).

Kurzbach, der sich seit seiner Jugend dafür einsetzt, dass "so etwas wie Faschismus und Antisemitismus in Deutschland nie wieder en vogue wird", betont in dem Zusammenhang die Wichtigkeit der Bundestagswahlen: "Das Zusammenleben von Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen, Religionen und Interessen lässt sich am besten organisieren, wenn alle mitwirken."

"Demokratie stimmt!" ist das Motto einer Initiative zur Verteidigung und Stärkung der Demokratie, die bei der ZdK-Vollversammlung am 5. Mai in Berlin gestartet wurde. Auf der Internetseite www.demokratie-stimmt.de werden bis zur Bundestagswahl wöchentlich zwei Statements prominenter Demokratie-Botschafter veröffentlicht.