Freitag, 14. Oktober 2011

ZdK-Präsident Glück begrüßt Planungen der Bischofskonferenz zum Dialogprozess


Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück, begrüßt das klare Bekenntnis der Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz zur Fortsetzung des Dialogprozesses in der katholischen Kirche und die konkreten Beschlüsse und Schritte zur dessen Umsetzung.

„Die ausführliche Dokumentation der Auftaktveranstaltung von Mannheim auf der Homepage der DBK schafft Transparenz  für dieses wichtige Ereignis und ist ein bedeutsamer Baustein dafür, dass der Prozess auf allen Ebenen, in Gemeinden, Diözesen, Verbänden und Initiativen  zielgerichtet fortgeführt werden kann“, betonte Glück vor dem ZdK-Hauptausschuss am Freitag, dem 14. Oktober 2011. „Der Beschluss der Bischofskonferenz, den weiteren Dialogprozess an den Themenkomplexen „Partizipatio: Gemeinsame Verantwortung aller Getauften in der Kirche“, „Compassio:  Barmherziger Umgang mit gebrochenen Biographien“ und „Communicatio: Kommunikationsfähigkeit der Kirche“ zu orientieren, spiegelt den Verlauf des Gesprächs in Mannheim und gibt dem weiteren Dialogprozess klare Konturen.“

Glück unterstrich weiter, dass er die Einschätzung des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, teile, dass der Dialogprozess ein wichtiges Mittel sei, um die Glaubensverkündigung zu erleichtern und vor allem verloren gegangenes Vertrauen zurück zu gewinnen. „Wir sind dankbar, dass der Papst die deutschen Bischöfe ausdrücklich ermutigt hat, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen und den Prozess auch als geistliches Ereignis zu gestalten, wie Erzbischof  Zollitsch in der Abschlusspressekonferenz zur DBK-Vollversammlung berichtet hat, und dass die Bischöfe sich auch durch den Besuch von Papst Benedikt XVI.  zur Fortsetzung dieses Weges gestärkt fühlen.“

Glück  rief die katholischen Laien dazu auf, sich intensiv an der Ausgestaltung des Dialogprozesses zu beteiligen und versprach dabei die Unterstützung des ZdK.

(Die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung in Mannheim am 8./9. Juli 2011 sind veröffentlicht unter:
http://www.dbk.de/themen/gespraechsprozess/dokumentation-mannheim/ )