Freitag, 16. April 2010

"Friedensethik in veränderter Sicherheitslage" (Einleitende Worte Josef Winkler MdB)

Vollversammlung des ZdK am 16./17. April 2010 in München
Einleitende Worte


Sehr geehrte Mitglieder des ZdK,
sehr geehrter Herr Präsident Glück,
sehr geehrte Frau Hoffmann,
sehr geehrter Herr General Lather,
sehr geehrter Herr Dr. Justenhoven,
sehr geehrte Gäste,

Friedensethik in veränderter Sicherheitslage – es ist unnötig zu verdeutlichen, wie wichtig eine Auseinandersetzung mit diesem äußerst aktuellen Thema ist.
Ich danke dem Präsidenten Alois Glück, dem Präsidium und dem Hauptausschuss für die Ini-tiative, die Thematik in dieser Vollversammlung aufzugreifen. Unsere Debatte wird einen Beitrag leisten für die Meinungsbildung im ZdK zu Fragen der Friedensethik und Friedenssicherung.

An dieser Stelle verweise ich auf die Stellungnahmen unseres ehemaligen Präsidenten Prof. Dr. Hans Joachim Meyer, der sich im Bericht zur Lage und in Pressemeldungen häufig zur Situation in Afghanistan geäußert hat.

Der Sachbereich 2 "Politische Grundfragen" hat das Thema "Friedensethik und Friedenssicherung" in der zurückliegenden Arbeitsphase unter Leitung der bisherigen Sprecherin Karin Kortmann aufgegriffen.
Als neu gewähltem Sprecher des Sachbereichs 2 ist es mir ein Anliegen, das Themenfeld auch weiterhin zu bearbeiten und so im politischen Willensbildungsprozess dazu beizutragen, den Frieden in der Welt zu sichern.

Ich danke den drei kompetenten Persönlichkeiten, die wir als Experten heute ganz herzlich begrüßen: Christine Hoffmann, General Karl-Heinz Lather und Dr. Heinz-Gerhard Justenho-ven. Wir freuen uns sehr, dass Sie uns einen niveauvollen Einstieg in die Thematik ermögli-chen und die Debatte bereichern!

Christine Hoffmann ist Generalsekretärin der deutschen Sektion von pax christi.

General Karl-Heinz Lather ist Stabschef im Nato-Hauptquartier Europa, einer der drei ranghöchsten Generäle Deutschlands und ZdK-Mitglied.

Dr. Heinz-Gerhard Justenhoven ist Direktor des Instituts für Theologie und Frieden in Hamburg und Berater im Arbeitskreis des Sachbereichs 2.

Dr. Justenhoven wird in das Thema einführen; ihm gebe ich das Wort.

Josef Winkler MdB Sprecher des Sachbereichs 2