Salzkörner

Montag, 3. Mai 2010

Ökumenische Nachbarschaftshilfe Kölsch Hätz

"Nachbarn zeigen ein Herz für Nachbarn" ist die Idee des Projektes, das 1997 gegründet wurde. Gemeinsam organisieren der Caritasverband Köln in Kooperation mit dem Diakonischen Werk des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region und den Kirchengemeinden diese ökumenische Nachbarschaftshilfe. In 20 Kölner Stadtteilen sind zurzeit 415 Ehrenamtliche und drei Hauptamtliche aktiv.

Kölsch Hätz ist eine adäquate Antwort auf gesellschaftliche Veränderungen in den Stadtteilen und in den Kirchengemeinden. Die Zahl aktiver Christen beider Konfessionen geht zurück, die Lebenseinstellungen sind vielfältig und soziales Engagement muss neu organisiert werden. Hier hat Kölsch Hätz einen Weg beschritten, der in seinem ökumenischen Engagement ein Modell für die Pfarrgemeinden und für Caritas und Diakonie ist.

Ihr Ausgangspunkt war die zunehmende Anonymität in den Großstädten. Dabei haben sie nicht nur die Menschen im Blick, die wegen ihres Alters oder einer Krankheit sozial isoliert sind. Wir denken auch an die Menschen, die neu nach Köln gekommen sind und ein neues soziales Netz aufbauen möchten. Beeindruckend ist die große Zahl ehrenamtlich Tätiger, die sich für andere engagieren.

In Zeiten des schnellen gesellschaftlichen Wandels ist bürgerschaftliches Engagement mehr denn je gefragt. Seit über zehn Jahren engagiert sich Kölsch Hätz für die Lebensqualität in Stadtvierteln. Die Erfahrung und der Erfolg zeigen: Menschen sind bereit, sich für ihre Nächsten zu engagieren, wenn die Voraussetzungen stimmen, auf ihre Wünsche und Möglichkeiten eingegangen wird und sie persönliche Begleitung erfahren.

Kölsch Hätz fördert die Lebensqualität in den Stadtvierteln durch menschliche Bindungen und generationsübergreifende Begegnung. Es lebt durch die ehrenamtliche Mitarbeit und das soziale Engagement von Frauen und Männern, jungen und alten, die ein wenig Zeit haben und sich einlassen auf den Kontakt mit anderen.

Wir vermitteln an Menschen,

• die sich eine/n Gesprächspartner/in wünschen.

• die bei Spaziergängen oder kleineren Unternehmungen Gesellschaft suchen.

• die Hilfe bei Amtsgängen oder Einkäufen benötigen.

• die uns brauchen.
Wir suchen Menschen mit Herz:

• denen das soziale Klima in ihrem Stadtteil ein Anliegen ist.

• die Lust haben, sich regelmäßig für ein bis zwei Stunden in der Woche zu engagieren.

• die eine sinnvolle Tätigkeit in ihrem Veedel suchen.

Kölsch Hätz ist für Menschen, unabhängig von Alter, Herkunft und Religion, die ehrenamtlich etwas Zeit pro Woche haben. Kölsch Hätz bietet regelmäßigen Erfahrungsaustausch und Reflexion, eine Einführung in die ehrenamtliche Vermittlungstätigkeit, ein sinnvolles Engagement mit und für Andere.

Mit der Verleihung des "innovatio Sozialpreis 2009" haben der Deutsche Caritasverband und das Diakonische Werk diese anerkennenswerte Arbeit gewürdigt.

Autor: Hermann-Josef Roggendorf, Caritasverband für die Stadt Köln e. V.

zurück zur Übersicht