Sachbereich 7: Europäische Zusammenarbeit und Migration

Im Sachbereich 7 sind die beiden Themenfelder Europäische Zusammenarbeit und Migration zusammengeführt.

Die Europäische Zusammenarbeit gliedert sich in die beiden Säulen Befassung mit europapolitischen Fragestellungen sowie Vernetzung und Zusammenarbeit von Laienorganisationen auf europäischer Ebene. Unter Leitung des Sprechers werden die Aktivitäten des ZdK auf europäischer Ebene koordiniert sowie Stellungnahmen des ZdK zu aktuellen Fragen der Europa- und Migrationspolitik erarbeitet.

Auf Initiative des ZdK wurde 2011 in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Büro Berlin und dem EKD-Büro Brüssel ein Brüsseler Gesprächskreis "Christen und Europapolitik" ins Leben gerufen. Dieser informelle und überparteiliche Kreis dient der wechselseitigen Information und Diskussion zwischen Kirchen und Vertretern der EU-Institutionen zu europapolitischen Fragestellungen mit ethischen Bezügen. Das ZdK wird von Dr. Clemens Ladenburger im Gesprächskreis vertreten.

Die Vernetzung und Zusammenarbeit von Laienorganisationen findet neben dem bilateralen Austausch mit Partnerorganisationen in anderen europäischen Ländern v.a. im Rahmen zweier europäischer Laiennetzwerke statt, in denen das ZdK Mitglied ist und eine koordinierende Rolle einnimmt:

  • dem Europäischen Forum nationaler Laienkomitees (ELF), das den Zusammenschluss der von den jeweiligen nationalen Bischofskonferenzen anerkannten Laienorganisationen darstellt. Das ELF dient dem Austausch von Erfahrungen und Informationen zwischen seinen Mitgliedern über Fragen von europäischer Bedeutung, besonders zu Fragen der Sendung der Kirche in der Welt. Es versteht sich als Zusammenschluss zur Förderung der christlichen Berufung in der Welt gemäß can. 215 CIC.

Weitere Informationen: www.europ-forum.org

  • der Initiative Christen für Europa (IXE), einem von ZdK und Semaines sociales de France (SSF) initiierten europapolitisch ausgerichteten informellen europäischen Laienverbund. Anliegen von IXE ist es, über Veranstaltungen und Stellungnahmen den Gedanken der europäischen Integrationsprozesses in den nationalen Debatten wach zu halten, sowie als Laien, in Zusammenarbeit mit der COMECE, in den europapolitischen Diskussionen in Brüssel präsent zu sein.

Das ZdK wird durch Dr. Clemens Ladenburger und Dr. Stefan Eschbach vertreten.
Weitere Informationen und Stellungnahmen von IXE: www.initiative-ixe.eu

Die Europawahl 2019 begleitete das ZdK mit einer eigenen Internetseite. Auf der Seite europa-stimmt.eu wurden Initiativen, Erklärungen und Veranstaltungen der Mitglieder des ZdK zur Europawahl ebenso gebündelt wie weitere Angebote aus dem kirchlichen Bereich rund um die Wahl im Mai. Ergänzt wurden die Aktionen zur Wahl des Europäischen Parlaments durch einen eigenen Wahlaufruf des ZdK, einen gemeinsamen Wahlaufruf von IXE und eine thematische Einheit im Rahmen der Frühjahrsvollversammlung im Mai 2019 in Mainz.

Der Bereich Migration umfasst Themenstellungen die Migration und Integration betreffen. Hierunter fallen grundsätzliche und aktuelle Fragen der Flüchtlings- und Asylpolitik, Arbeitsmigration, Integrationspolitik etc. Der Sachbereich verfügt über keinen ständigen Arbeitskreis; eine engere Mitarbeit ist jedoch in den aufgeführten Strukturen, Ad-hoc Arbeitsgruppen sowie über die sog. ‚korrespondierende Mitgliedschaft‘ möglich.

Im Jahr 2017 hatte der Hauptausschuss des ZdK eine Ad-hoc Arbeitsgruppe "Europäische Migrationspolitik" eingerichtet. Auftrag dieser Arbeitsgruppe war die Entwicklung einer Erklärung zur Vorlage im Herbst 2017, die grundlegende Elemente für eine zukunftsfähige europäische Migrationspolitik benennt. So ist in der Herbst-Vollversammlung 2017 die Erklärung „Eine menschenwürdige Asylpolitik als Gemeinschaftsaufgabe der Europäischen Union“ verabschiedet worden. Sie finden die Erklärung unten stehend als Download.

  • Martin Kastler, Sprecher SB 7

    Martin Kastler

    Mitglied in ZdK Vollversammlung, Sachbereich 7: Europäische Zusammenarbeit und Migration, Hauptausschuss, Ackermann-Gemeinde
    Weitere Mitgliedschaften Sprecher für den Sachbereich 7: Europäische Zusammenarbeit und Migration im ZdK
  • Markus Grimm

    Dr. Markus Grimm

    Referat für Internationale Aufgaben, Geschäftsführer des Sachbereichs 7 "Europäische Zusammenarbeit und Migration" und GF der Konferenz der Diözesanräte

    Mitglied in Sachbereich 7: Europäische Zusammenarbeit und Migration, Generalsekretariat

Europäische Zusammenarbeit

europa-stimmt.eu (Mai 2019)
Europa wählen. Demokratie stärken! Impulsreferat im Rahmen der Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken am 10. Mai 2019 (Ministerpräsidentin Malu Dreyer auf Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken am 10./11. Mai 2019 in Mainz)
Rede zur Begründung des Antrags „Europa wählen. Demokratie stärken.“ (Dr. Karlies Abmeier auf der Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken am 10./11. Mai 2019 in Mainz)
Für ein schützendes und solidarisches Europa. Wahlaufruf der Initiative Christen für Europa (IXE) (15. März 2019)

Migration

ZdK-Präsident zum Gesetzespaket zur Einwanderung (Freitag, 7. Juni 2019)
Asyl für Asia Bibi (Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken am 23./24. November 2018)
ZdK-Präsident Sternberg unterstützt Migrationspakt (Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken am 23./24. November 2018)