Donnerstag, 28. Februar 2013

ZdK-Präsident Glück dankt Papst Benedikt XVI.

Begegnung von Papst Benedikt XVI. mit dem Präsidium des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) am 24. September 2011 im Priesterseminar in Freiburg. V.l.n.r.: Papst Benedikt XVI., Erzbischof Robert Zollitsch und Alois Glück, Präsident des Zentralk

Große Dankbarkeit und tiefen Respekt für seinen historischen Dienst für die Kirche und die Welt hat der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück, Papst Benedikt XVI. in einem Brief zum Ausdruck gebracht. Der ZdK-Präsident schreibt wörtlich:

 

Heiliger Vater,

an diesem Tag – und darüber hinaus – verbinden wir uns mit Ihnen in großer Dankbarkeit und tiefem Respekt für Ihren historischen Dienst für unsere Kirche und für die Welt.

Wir schauen zurück auf unzählige Begegnungen mit Menschen aus Pfarreien, auf Gebete, Wallfahrten, Gottesdienste mit Mitgliedern der katholischen Verbände und Organisationen, der Laienräte in Deutschland, von Chören, Jugend- oder Messdienergruppen.

Intensiv erinnern wir uns an die Begegnungen in Freiburg im September 2011 und an persönliche Gespräche in Rom und Köln. Immer wieder haben Sie das Priestertum aller Gläubigen als wichtige Grundlage Ihres priesterlichen Selbstverständnisses hervorgehoben und uns als Laien darin bestärkt, Verantwortung für  die Sendung und das Handeln  zu übernehmen. Wir danken Ihnen sehr für Ihre Bereitschaft zum Dialog und die starke Betonung der Kollegialität im Episkopat. Unser Dank gilt auch für Ihre Enzykliken, besonders für "Deus caritas est". Ihre beeindruckende Darlegung der liebevollen Zuwendung Gottes zu den Menschen und der menschlichen Antwort in Gottes- und Nächstenliebe schenkt vielen Christen ein tieferes Verständnis für das Grundanliegen der katholischen Kirche und weist damit weit über Ihr Pontifikat hinaus.

Ihr weiterer Dienst für die Kirche wird vom Gebet bestimmt sein. In diesem wie in unseren Gottesdiensten wissen wir uns Ihnen weiterhin von Herzen verbunden!

Mit herzlichen Grüßen

Alois Glück


Laden Sie sich hier die Rede von Alois Glück und Papst Benedikt XVI. im Rahmen des Papstbesuches im September 2011 herunter: