Freitag, 12. Oktober 2001

ZdK-Hauptausschuss stimmt Ernennung von Bischof Fürst zum Geistlichen Assistenten zu

Auf seiner Sitzung am 12. Oktober 2001 hat der Hauptausschuss des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) die Bestellung von Bischof Dr. Gebhard Fürst zum Geistlichen Assistenten des ZdK durch die Deutsche Bischofskonferenz bestätigt.

In einem Brief an den neuen Geistlichen Assistenten schreibt ZdK-Präsident Prof. Dr. Hans Joachim Meyer:

"Ich gratuliere Ihnen persönlich und im Namen des ZdK-Hauptausschusses sehr herzlich und freue mich auf eine gute und fruchtbare Zusammenarbeit zum Wohl der Kirche in unserem Land.

Wir danken Ihnen, dass Sie als "junger" Bischof einer der großen Diözesen unseres Landes und bei der Vielfalt Ihrer Aufgaben bereit sind, diesen sicher nicht immer ganz einfachen Dienst zu übernehmen.

Wichtigste Aufgabe des Geistlichen Assistenten ist es, als Brückenbauer zwischen dem Zentralkomitee und der Deutschen Bischofskonferenz zu wirken. Dass Sie, wie Sie mir schrieben, diese "im besten Sinne pontifikale Aufgabe bereitwillig übernehmen, in der Hoffnung darauf, dass sich auf beiden Seiten der Brücke viele konstruktive Herzen und Hände finden mögen" ermutigt uns in unserem Wirken in Kirche und Gesellschaft und wird uns Auftrag und Verpflichtung sein."