Donnerstag, 15. April 2021

Glückwunschschreiben zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Thomas Sternberg an Bischof Bätzing

Herrn Bischof

Dr. Georg Bätzing

Domplatz 7

65549 Limburg/Lahn

10. April 2021

 

Sehr geehrter Herr Bischof Bätzing,

zu Ihrem 60. Geburtstag möchte ich namens des Zentralkomitees der deutschen Katholiken meinen herzlichen Glückwunsch übermitteln.

Ich nutze die Gelegenheit, um sehr herzlich dafür zu danken, dass Sie in besonderer Weise schon seit Ihrer Einführung − über unsere Gespräche zum  3. ÖKT früh begonnen  haben − eine verlässliche Persönlichkeit im Miteinander mit dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken zu sein , was auch Ausdruck in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit in der Gemeinsamen Konferenz und dem Synodalen Weg findet.

Mit Ihrer Übernahme des Amtes als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz hat sich unser Miteinander weiter vertieft, so auf dem gemeinsamen Synodalen Weg wie in verlässlichen Absprachen das „Tagesgeschäft“ betreffend. Darüber hinaus sind wir als Zentralkomitee der deutschen Katholiken zu besonderem Dank verpflichtet Sie als sicheren Verbündeten zu erleben in der doch recht schwierigen Vorbereitung der 3. Ökumenischen Kirchentages. Gerade auch mit Blick in die Zukunft ist das „Gemeinsam Kirche sein“ besonders wichtig, da wir nur im Miteinander die Zukunft unserer Kirche gestalten können. Da schätzen wir Sie als einen festen Partner.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft, Ausdauer, Geduld und Gottvertrauen in der Gestaltung Ihrer Aufgaben und der zukünftigen Herausforderungen. Dies wünsche ich uns auch gemeinsam auf dem Synodalen Weg als einem kontinuierlichen Miteinander, um unserer Kirche in unserer Gesellschaft auch zukünftig die Kraft zu verleihen, die nur sie haben kann als Zeugin der österlichen Botschaft inmitten der Welt in unseren Familien, in dem Miteinander von Menschen.

So verbleibe ich mit herzlichen Grüßen und der Bitte um Gottes Segen,

Ihr

 

Prof. Dr. Thomas Sternberg