Salzkörner

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Ein spätes Happy End

Editorial

Die letzte Ausgabe der Salzkörner des Jahres 2020. Zurück- schauend erinnern wir uns an vieles, das uns gesellschaftlich und persönlich nicht möglich war. Aber es bleibt auch das Wissen um die besonders kostbaren Momente, in denen wir beschenkt wurden. Der Blick nach vorne sagt uns, dass unsere gottesdienstlichen und familiären Rituale zu Weihnachten und Silvester in diesem Jahr besonders herausgefordert werden. Zu den kleinen Silvestertraditionen, die wir uns als Familie ge- schaffen haben, gehört die Übertragung des Silvesterkonzerts der Berliner Philharmoniker. Wenige Wochen nach den US-Präsidentschaftswahlen denke ich an das Silvesterkonzert von 2017 zurück, als Rattle ein kleines Stück von Gershwin spielen ließ. „Take care of this house / keep it from harm / Care for this house / Shine it by hand” – so wird das titelgebende Weiße Haus besungen. Am Ende des ersten Amtsjahres von Donald Trump platzierten die Philharmoniker eine Botschaft der Hoffnung, die sich aus heutiger Sicht nicht entfaltete. Dass nun  ein Präsident und eine Vizepräsidentin in die 1600 Pennsylvania Avenue einziehen, die tatsächlich Schaden abwenden und einem Land zu neuem Glanz verhelfen wollen, ist ein spätes Happy End des Silvesterabends 2017. Weltweit müssen wir auf das demokratische Haus und seine Fundamente achtgeben: Der Trumpismus kennt viele Schattierungen und nationale Übersetzungen. Eine Folge von anhaltender Polarisierung und Verschärfung der öffentlichen Debatte ist das Phänomen Islamfeindlichkeit in Deutschland. Mit der Erklärung „Nein zu Hass und Hetze“ hat der Gesprächskreis „Christen und Muslime” beim ZdK eine fundierte Analyse mit Empfehlungen vorgelegt. Ein Text, den ich Ihnen allen sehr ans Herz lege.

Während uns 2020 gelehrt hat, „ein neues Normal“ einzustudieren, wünsche ich uns für das neue Jahr, wieder mehr vom „alten“ Normal zu erleben: mehr Begegnung, mehr Zuversicht, mehr gute Nachrichten. Bleiben Sie behütet!

 

 

Autor: Marc Frings

zurück zur Übersicht